Spiel, Sieg!

Nun ist es entschieden: Der e-car Award in der Kategorie „Innovation des Jahres 2012“ der renommierten deutschen Zeitschriften „Auto Bild“ und „Auto Test“ geht an das visionäre Mobilitätskonzept „Dock+Go“ der Schweizerischen Ideenschmiede  Rinspeed.  „Nimm' 3!“ setzte sich gegen den starken Mitbewerb am Ende durch und eroberte die Anerkennung der kundigen Fachjury.

Zwei Achsen hat jeder. Nimm doch drei statt zwei, aber nur wenn du‘s brauchst! Eben diese dritte Welle mit zwei Rädern ist der Dreh- und Angelpunkt  des innovativen modularen Mobilitätssystems des Schweizer Autovisionärs Frank M. Rinderknecht . "Dock+Go" nennt der umtriebige Eidgenosse sein durchdachtes Konzept, das er auf dem Genfer Automobilsalon vom 8. bis 18. März 2012 vorgestellt hat. Seinen unwiderstehlichen Charme entwickelt die Idee durch anzudockende "rollende Rucksäcke". Diese so genannten einachsigen "Packs" erfüllen je nach täglichem Bedarf unterschiedliche Aufgaben. Zudem lösen sie auch die vieldiskutierte Reichweiten-Problematik von Elektro-Fahrzeugen auf eine pfiffige Art und Weise. Der Clou dabei: Weder unbenötigter Platz noch überflüssiges Gewicht wird mitgeführt, wenn's denn nicht wirklich gebraucht wird.

Ob und wann das pfiffige Mobilitätskonzept in die Serien gehen wird, ist im Moment noch nicht entschieden. Sicher ist: Es hat aber bereits viele Menschen bewegt.

 

» zurück zur Übersicht

Aktuelles

CES Las Vegas 2018
SNAP - und es hat „klick“ gemacht...
Navi mehr lesen

Trenner

Auto-Salon Genf 2017
Rollender Kleingarten für den Groß...
Navi mehr lesen

Trenner

Navi Übersicht Aktuelles

Rinspeed Image Film

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Rinspeed AG
Strubenacher 2-4
Postfach 181
CH-8126 Zumikon
Fon: +41-44-918.23.23
info@rinspeed.com
   
   
© 2017 Rinspeed AG